Bona WAVE 2K - 5 Liter glänzend Versiegelung

auf das Bild klicken zum vergrößern!

Sonderpreis: 109,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Versandkostenfrei)

Unser bisheriger Preis 129,00 €

Sie sparen im Vergl. der UVP: 48.14 € (31%)

Wird geladen ...
auf Lager:
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
Menge (Stück):

Artikeldetails

Hersteller: Bona
» Weitere Artikel von Bona

ArtikelNr.: IZS-13645-001
inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Versandkostenfrei)
Grundpreis: 21,80 € pro l
UVP des Herstellers: 157,14 €
Kategorie: Holzböden
Warnhinweise:

Bona Wave 2K glänzend 5 Liter (Nachfolger von Flow)

Premium Versiegelung für Holzböden
Bona Wave ist ein wasserbasierter 2-Komponenten-Polyurethanlack für die Oberflächenbehandlung von Parkett- und Holzböden in sehr stark beanspruchten Bereichen. Er enthält weniger als 4% VOC und schafft dennoch eine widerstandsfähige und langlebige Oberfläche.
 
Bona Wave ist äußerst geruchsarm und hat aufgrund seiner geringen Emissionswerte eine DIBt-Zulassung.
Er besitzt ferner eine transparente, vergilbungsfreie Formulierung

  • Außergewöhnlich hohe Abrieb- und Verschleißbeständigkeit
  • Sehr gute Chemikalienbeständigkeit
  • Sehr geruchsarm
  • Geringer Lösemittelgehalt (VOC), <4%
  • Erfüllt die Vorgaben der DIN 18032 Teil II (Rutschfestigkeit)
  • DIBt Zulassung für eine bessere Raumluftqualität

Oberflächenvorbereitung:
Vor dem Auftragen muss die Oberfläche mit einem wasserbasierten Grundlack von Bona vorbehandelt werden. Der Boden muss sich den klimatischen Bedingungen am Einbauort angepasst haben, gut geschliffen, trocken und frei von Schleifstaub, Öl, Wachs und anderen Verunreinigungen sein. Der Lack sollte Raumtemperatur haben und vor dem Gebrauch gut geschüttelt werden. Optimale Verarbeitungsbedingungen herrschen bei 18-25°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 40-60%. Hohe Temperaturen und eine geringe Luftfeuchtigkeit verringern die Trockenzeit, während niedrige Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit die Trockenzeit verlängern. Die Mindesttemperatur für die Verarbeitung beträgt 13°C.

Versiegelungsempfehlungen:

1 x Bona Prime Classic/Intense, 2 x Bona Wave
2 x Bona Prime Amberseal, 1 x Bona Wave

Verarbeitung:

1. Vor der Verarbeitung dem Lack in der Kanne 4% Härter zusetzen und mind. 1 Minute gut schütteln - beiliegenden Filter in den Gebindehals stecken. Angemischten Lack innerhalb der Topfzeit von ca. 4 Stunden verarbeiten. Beim Mischen von Teilmengen das Mischungsverhältnis genau beachten, Härter immer gut einschütteln.

2. Den Lack mit einer Bona Wasserlackrolle auftragen. Dabei abwechselnd quer und längs zur Holzmaserung arbeiten und Pfützenbildung vermeiden. Immer nass in nass auftragen, um sichtbare Übergänge zu vermeiden. Das Material nicht auf dem Boden kippen, sondern aus einem Auftragsbehälter arbeiten.

3. Ausreichend trocknen lassen und eine weitere Lackschicht auftragen. Mit jeder aufgetragenen Schicht verlängert sich die Trockenzeit (wegen der Gefahr des Quellens sollten nicht mehr als zwei Schichten pro Tag aufgetragen werden). Bei Bedarf kann ein Zwischenschliff mit einem Bona Schleifgitter oder dem Bona Scrad System K150 (oder feiner) erfolgen. Vor dem Auftragen der letzten Lackschicht ist der Schleifstaub zu entfernen. Hinweis: Wenn die vorherige Lackschicht, bzw. die Grundierung länger als 24 Stunden trocknen konnte, ist immer ein Zwischenschliff erforderlich.

Der Boden ist ca. 8 Stunden nach dem Auftragen der letzten Lackschicht begehbar. Die Oberfläche ist nach einer Trockenzeit von 24 Stunden leicht nutzbar ? die Reinigung und Pflege, sowie das Auslegen von Teppichen kann nach einer Trockenzeit von mindestens 7 Tagen erfolgen.

Trockenzeiten und Verarbeitungsanweisungen der Bona Grundierungen beachten.

Bitte separate Pflegeanweisung für bauseitig mit Bona versiegelte Parkett- und Holzfussböden beachten.

Abfälle und restentleerte Gebinde müssen entsprechend den örtlichen Vorschriften entsorgt werden, Produktreste nicht in die Abwässer/ Kanalisation geben.

Für die Anwendung auf Exotenhölzern wenden Sie sich bitte an die Bona

Technische Daten:

Basis: 2-komponentige Polyurethan-Dispersion
Festkörpergehalt: Ca. 31%
VOC Gehalt: Max. 40 g/Liter (inkl. Härter)
Glanzgrad (bei 60°): Glänzend: ca. 85%, Halbmatt: ca. 50%, Matt: ca. 20%
Mischungsverhältnis: 4% Härter
Topfzeit: 4 Std. bei 20°C (bei höheren Temperaturen kürzer)
Verdünnung: Wenn erforderlich, Bona Retarder (4%) für eine längere offene Zeit
Trockenzeit: Für Zwischenschliff/Überlackierung: ca. 2 ? 3 Std. Leichte Nutzung, vorsichtig begehbar: ca. 24 Stunden Volle Nutzung: 7 Tage Verarbeitungswerkzeuge: Bona Wasserlackrolle
Verbrauch: 8-10m²/Liter (120 - 100 g/m²) pro Auftrag
Kennzeichnungspflichtig: Lack: Nicht kennzeichnungspflichtig nach GefStoffV Härter: Klassifiziert, siehe Sicherheitsdatenblatt
GISCODE: W2/DD+
DIBt Zulassungsnummer: Z.157.10-98
Reinigung der Arbeitsgeräte: Werkzeuge können unmittelbar nach dem Benutzen mit Wasser gereinigt werden, ausgehärtete Lackreste können nur mit Aceton entfernt werden
Lagerfähigkeit: Im ungeöffneten Originalgebinde mind. 1 Jahr ab Herstellungsdatum
Lagerung/Transport: Nicht unter +5°C lagern, vor Frost schützen. Im Sommer kühl lagern (nicht über +25°C)

ACHTUNG


GHS07

Gefahrenhinweise
Verursacht schwere Augenreizung.
Verursacht Hautreizungen.
Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
Kann die Atemwege reizen.
Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Sicherheitshinweise
Schutzhandschuhe und Augenschutz oder Gesichtsschutz tragen: Freisetzung in
die Umwelt vermeiden.
BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser
ausspülen. BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen.
BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte
Atmung sorgen. Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.


Datenblatt:

Datenblatt

DiBT Verordnung:

DiBT Verordnung

Sicherheitsdatenblatt:

Sicherheitsdatenblatt

Bona Zulassung:
Bona Zulassung

Bona Zulassung

JTLService.de


4.82 / 5.00 of 329 izs-shop.de customer reviews | Trusted Shops